S L A P S T I C K    P O E T R Y

Kurze Filme der Größten.

Wer ist der beste aller Stummfilmkomiker? Ist die clevere Artistik Charlie Chaplins besser
als die stoische Finesse Buster Keatons? Überstrahlen Sympathie und dramaturgisches
Geschick Harold Lloyds alle beide? Oder ist die charmante Chemie zwischen Stan Laurel
und Oliver Hardy sowieso unschlagbar?

SLAPSTICK POETRY hilft bei der Entscheidung - nicht! Das Programm vereint prägende,
herausragende und teils wenig bekannte Frühwerke der Komik-Ikonen: Der erste offizielle
Film von Laurel & Hardy (Putting Pants on Philip), der erste „echte“ Harold-Lloyd-Film (Never Weaken), die erste Veröffentlichung der Buster-Keaton-Studios (One Week) sowie ein früher Chaplin, den man so nicht erwartet hätte (One A.M.).

Jeder Kurzfilm ist einzigartig im Stil, brillant und schlicht unverzichtbar. Nur meine Vertonung braucht niemand - macht aber trotzdem Spaß. Zur Programm-Website.>>

Premiere: 2012 | Film von 1916/20/21/27 | Dauer: ca. 80 Minuten

ZOMBIE | KEATONS KURZE | GEHEIM | ZORRO | SHERLOCK | TARZAN | TREK | SLAPSTICK | LAUREL & HARDY | GENERAL | CHANCEN | PANTHER